USA

Auf unserem diesjährigen Sommercamp haben wir ein ausführliches Interview mit Danny, einem Aktivisten der Organisation "Speak out now!" aus den USA, geführt. Speak out now ist hauptsächlich in der San Franciso Bay Area aktiv und macht dort Betriebsarbeit im öffentlichen Verkehr, in Krankenhäusern oder am Flughafen. Im Interview spricht Danny über ihre Betriebsinterventionen, Streiks in der Bay Area und die Kampagne um einen Mindestlohn von 15 Dollar.
Die Proteste gegen die Krise sind nun auch in den USA angekommen. In den letzten Wochen ist dort eine Bewegung gegen die Macht des (Finanz)Kapitals und allgemein gegen die Auswirkungen der Krise entstanden. Eine Einschätzung.
Chrysler, GM und Ford, die drei Giganten des US-Automobilsektors haben einen Großangriff auf die Beschäftigten begonnen. Welche Widerstandsmöglichkeiten haben die ArbeiterInnen? Ein Text von „Spark“, der US-Schwesterorganisation der französischen Lutte Ouvriere.
Vor 70 Jahren kam es bei Ford in Michigan zu einer der bedeutendsten Auseiandersetzungen in der Geschichte der US-amerikanischen ArbeiterInnenbewegung. Der folgende Text über den Ford-Streik von 1941 stammt von GenossInnen der amerikanischen Organisation „Spark“ („Funke“, Mitglied in der Internationalistischen Kommunistischen Union). Übertragung aus dem Englischen von Stefan Neumayer.
Facebook