Fu֟ball

Als bisher prominentester Fußballer hat sich der ehemalige deutsche Nationalspieler Thomas Hitzlsperger öffentlich zu seiner Homosexualität bekannt. Wer den Männerfußball und sein Umfeld kennt, weiß, was dieser Schritt auch heute, im 21. Jahrhundert, noch bedeutet. Über Fußball, Homophobie und den notwendigen Selbstreinigungsprozess der Fanszenen.

Alle Jahre wieder... die Männer-Fußball-Europameisterschaft. Während die einen kein Spiel versäumen wollen, sind die anderen genervt von den dauernden TV-Übertragungen. Doch bei der EM in Polen und der Ukraine geht es keineswegs nur um Sport.

Nach einem Platzsturm von Rapid-Fans wurde das 297. Wiener Fuball-Derby zwischen Rapid Wien und Austria Wien abgebrochen. Die Fußball-Oberen, Medien und PolitikerInnen überschlagen sich vor Empörung. Der folgende Kommentar kritisiert den vorherrschenden Ordnungsdiskurs.
Der Fußballklub Austria Wien hat mittlerweile ein veritables Nazi-Problem. Jüngst wurde sogar Adolf Hitler vom Vorsängerpult des Fansektors gelobt. Wie es dazu kommen konnte und was die unter vielen Fußball-Fans sehr beliebte "unpolitische Kurve" damit zu tun hat.

Die Fußball-WM ist angelaufen. Manche von uns wollen kaum ein Match verpassen. Andere sind längst genervt. Wir sprechen darüber, wer von der WM profitiert und welche politische Funktion sie hat.

Worum geht es, wenn sich der Vorstand der österreichischen Fußball-Bundesliga über „asoziales und gestörtes Verhalten“ von Fans beschwert und der österreichische Polizeipräsident vor Gruppen warnt, die „im Internet zu Ausschreitungen und Terror gegen andere aufrufen“? Es geht um die bemerkenswerteste vereinsübergreifende Faninitiative in der Geschichte der österreichischen Bundesliga.
Die Wiener Austria ist ein Fußball-Club mit einer jüdischen Tradition, der in der NS-Zeit Verfolgungen ausgesetzt war. Doch in letzter Zeit wird sie immer mehr zum Sammelbecken für Nazis und FaschistInnen – jüngster Beleg: die Ereignisse rund um das Spiel gegen Athletic Bilbao…
Facebook