Rechtsextremismus / Faschismus

Der Fußballklub Austria Wien hat mittlerweile ein veritables Nazi-Problem. Jüngst wurde sogar Adolf Hitler vom Vorsängerpult des Fansektors gelobt. Wie es dazu kommen konnte und was die unter vielen Fußball-Fans sehr beliebte "unpolitische Kurve" damit zu tun hat.
Am 29. Jänner ging der jährliche Ball des rechtsextremen Korporationsrings der deutschnationalen Burschenschaften über die Bühne. Während in der Wiener Hofburg gefeiert wurde, organisierte die Polizei auf der Straße eine Prügelorgie …

 FPÖ-Präsidentschaftskandidatin Barbara Rosenkranz darf laut Gerichtsurteil als „Keller-Nazi“ bezeichnet werden. Viele behaupten, ihr Mann Horst Jakob sei einer - ganz ohne Keller. Doch wer ist dieser HJ Rosenkranz? Ein Ausflug in eine Gedankenwelt, wo sogar der Haushund "Greif" heißt und nicht "Flocki"

Die Wiener Austria ist ein Fußball-Club mit einer jüdischen Tradition, der in der NS-Zeit Verfolgungen ausgesetzt war. Doch in letzter Zeit wird sie immer mehr zum Sammelbecken für Nazis und FaschistInnen – jüngster Beleg: die Ereignisse rund um das Spiel gegen Athletic Bilbao…