Griechenland

Die neue griechische Regierung ist mit großen Versprechen angetreten. Unter dem erpresserischen Druck der Troika konnte bislang allerdings kaum etwas von ihrem Programm umgesetzt werden. Ein paar Gedanken zur aktuellen Lage.
"Nieder mit den Sparpaketen!" Das war die Stimmung in Griechenland vor und nach den Wahlen. Zurecht! Doch wie weiter? Auf unserer aktuellen Berliner Vorderseite, die wir gemeinsam mit der SAS vor und in Berliner Betrieben verteilen, legen wir unsere Position zum Wahlsieg Syrizas dar.
Von Vertrauen wird in deutschen Regierungskreisen geredet, wenn es um die griechische Finanzhilfen geht. Was gemeint ist, dass wie bisher die Kürzungsprogramme laufen sollen. In unserer aktuellen Vorderseite nehmen wir Stellung zum Machtpoker zwischen Deutschland und Griechenland in der EU.
 Nicht erst seit dem Antritt der SYRIZA-Regierung ist Griechenland eines der politisch spannendsten Länder Europas. Das Buch "Revolution und Konterrevolution in Griechenland" der RSO-Vorläuferorganisation AGM liefert historisches Hintergrundwissen, um die aktuelle Situation besser verstehen zu können. Das Werk steht nun zum Download als pdf zur Verfügung.
Wer ist die RSO?
 
Die RSO (Revolutionär Sozialistische Organisation) arbeitet am Aufbau einer Organisation, die in Kämpfen eine Perspektive über den Kapitalismus hinaus aufzeigen kann. Wir nehmen an Demonstrationen und Aktionen teil, diskutieren solidarisch über unser Verständnis von Politik und welche Strategien wir brauchen und tauschen uns mit anderen AktivistInnen aus. Wir sind in Wien aktiv, haben aber Kontakt zu Gruppen und AktivistInnen in anderen österreichischen Städten und anderen Ländern.
 
Für Revolution und Sozialismus einzutreten, bedeutet über den engen Kreis der Linken hinauszuwirken und unsere Ideen in der ArbeiterInnenklasse zu verbreiten. Wir geben deswegen seit mehreren Jahren das Betriebsflugblatt Klartext in Wiener Krankenhäusern heraus, mit dem wir Missstände anprangern, KollegInnen ein Sprachrohr bieten und versuchen, Basisaktivitäten zu vernetzen. Mit anderen AktivistInnen gemeinsam haben wir die Initiative Care Revolution aufgebaut und diverse Demonstrationen und Protestaktionen organisiert
 
Für uns ist der Kampf gegen konkrete Ausbeutung am Arbeitsplatz, Unterdrückung durch Sexismus und Rassismus und die katastrophale Umweltzerstörung immer Verbunden mit einem Kampf gegen den Kapitalismus, der eine solidarisches Zusammenleben verhindert.